Auf die Plätze, fertig...Nikolausweltmeisterschaft

Zu sehen: Ein Mann mit dickem weißen Bart und rot-goldenem Bischofsgewand  (Foto: http://www.bischof-nikolaus.de)
Paderborner Nikolaus Karl-Michael Soemer

Seit 23 Jahren schlüpft Karl-Michael Soemer in der Vorweihnachtszeit in das Gewand des Heiligen Nikolaus, um Kinder und Erwachsene zu besuchen, Geschichten vorzulesen und das ein oder andere lobende und auch kritische Wort über das vergangene Jahr zu erwähnen. Jedes Jahr aufs Neue bekommt er Briefe, E-Mails und Anrufe von Kindern und Erwachsenen, die sich über die vielfältigen Informationen, Bilder und Geschichten freuen.

Besondere Schirmherrschaft

In diesem Jahr ereilte dem 38-jährigen Neu-Hövelhofer ein besonderer Ruf:
Vor ca. 5 Wochen erhielt Soemer eine Email, in der er gefragt wurde, ob er als "echter Nikolaus" die Schirmherrschaft über die 8. Internationalen Nikolausweltmeisterschaften in Samnaun in der Schweiz übernehmen könne.


"Dazu kann ich doch nicht 'Nein' sagen", so Soemer, "es ist mir eine große Ehre, bei diesem Treffen von Nikolausgruppen und Nikolausdarstellern den wahren Nikolaus darstellen und vertreten zu können." Bisher sind zu dieser Weltmeisterschaft 13 Mannschaften aus den verschiedensten Teilen der Erde angemeldet; aus der Schweiz, aus Deutschland, Belgien, Österreich, Großbritannien, Japan, Neuseeland, dem Vatikan und Hawaii-Honolulu.

 

Soemer wird vom 28.11.08 bis zum 30.11.08 seine Residenz im Nikolausdorf, dem sogenannten Clau-Wau-Dorf in der Schweiz beziehen und dort Kinder empfangen, Gedichte hören, Geschichten vorlesen und durch das Nikolausdorf führen, um dann auch gemeinsam mit den Kindern im Schlitten für ein Erinnerungsfoto Modell zu stehen. Nicht zuletzt gehört er zur Jury, die über die künftigen Weltmeister der Nikoläuse entscheidet.

Heiliger Trendsetter

Soemer betreibt seit 8 Jahren auch eine kindgerechte Internetseite über den heiligen Bischof Nikolaus. Damit liegt er voll im Trend der wiederkehrenden Gestalt des heiligen Bischofs, der allerorten durch den säkular-weltlichen Weihnachtsmann abgelöst zu werden droht.

 

"Für mich aber steht fest; nur der Freund aller Menschen, der wahre Bischof Nikolaus kann als Bote der Vorweihnachtszeit auf das große Fest der Geburt Jesu hinweisen und die Herzen der Menschen anrühren. Und dieses werde ich auch bei den 8. Nikolausweltmeisterschaften so halten", so Soemer.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0