Archiv 2005 - 2007

Alle Blog-Beiträge aus den Jahren 2005 bis 2007


Gelungene "Umrüstungsaktion" in Pfaffenhofen

Auf einem Holztisch liegt rote Pappe, eine Schablone für den heiligen Nikolaus, Watte, eine Schere, ein Bleistift und Goldpapier.
Schablone für den heiligen Nikolaus

Großen Erfolg hatte die Klasse 5d des Schyren-Gymnasiums in Pfaffenhofen an der Ilm beim Verkauf von "echten" Nikoläusen für einen guten Zweck.

mehr lesen

"Der Heilige Nikolaus ist kein Kinderschreck"

Ein Hochaltar (in gold-schwarten Farben) zeigt in der Mitte den Heiligen Nikolaus mit Mitra und Bischofsstab. (Foto: pixabay)
Altar mit dem Heiligen Nikolaus in Windhag

Der Tübinger Religionspädagoge Prof. Albert Biesinger warnt im Zusammenhang mit dem Nikolausfest vor Angst machenden Gottesbildern.

mehr lesen

Dem Weihnachtsmann Paroli bieten

Aktion "Weihnachtsmannfreie Zone" des Bonifatiuswerkes
Aktion "Weihnachtsmannfreie Zone" des Bonifatiuswerkes

Dem Weihnachtsmann schon auf den ersten Blick Paroli bieten und den Nikolaus willkommen heißen – dafür sind unsere Aktionsmaterialien mit dem prägnanten Logo bestens geeignet.

mehr lesen

Die zerlegbare "Allzweckwaffe"

Es ist etwas, das die meisten Bischöfe erst üben müssen: das Schreiten mit Bischofsstab. Und immer dran denken: Den Stab in die Linke nehmen.

mehr lesen

Rauchmantel, Rauschebart und Mitra

Vor pink-grünem Hintergrund ist eine rote Mitra mit goldenem Rand zu sehen. (Foto: pixabay)
Ein Zeichen des Bischofs - die Mitra

Das Schneideratelier von Georgine Hösl im oberbayerischen Wartenberg scheint weiter nicht besonders ungewöhnlich zu sein: An der Wand hängt ein weißes Brautkleid, daneben ein karierter Mantel.

mehr lesen

Vom Brustkreuz bis Pileolus

Ein Kreuz mit roten und rosa Steinen besetzt
Das Brustkreuz

Was unterscheidet den Bischof von Myra eigentlich genau vom Weihnachtsmann? Woran erkennt man den Heiligen?

mehr lesen

Wallfahrtskirche St. Nikolaus im Bistum Speyer

Ein Holzkreuz liegt auf einem Holzpfahl (Foto: pixabay)
"Nun soll ein Lob erschallen" - Wallfahrten in der Diaspora

Wahrscheinlich schon vor der Reformation gab es eine Marienverehrung in der ehemaligen Burgkapelle von Neuleiningen. Im ersten Pfarrbuch 1686 wird der Festtag "Mariä Geburt" erwähnt.

mehr lesen

Nikolaus auf Abruf

Ein Nikolaus mit Mitra und Bischofsstab steht vor einem grünen Busch. (Foto: nikolausev.de)
Eine Aktion aus dem Bistum Limburg

In der Region um Limburg kennt man die als Bischöfe verkleideten "Vereinsnikoläuse" des Nikolaus e.V. bereits seit über 40 Jahren. Im Rahmen der Aktion "Nikolaus auf Abruf" besuchen sie ehrenamtlich private oder betriebliche Veranstaltungen, Schulen, Kindergärten und Privathaushalte.

mehr lesen

Bischof Bode lobt "Weihnachtsmannfreie Zone"

Kreuzweg im Osnabrücker Dom St. Peter (Foto: pixabay)
Kreuzweg im Osnabrücker Dom St. Peter

In einem Interview mit der Katholischen Nachrichten-Agentur KNA (Wortlaut siehe unten) hat Jugendbischof Franz-Josef Bode (Osnabrück) die Aktion "Weihnachtsmannfreie Zone" des Bonifatiuswerkes als "sehr gut" bezeichnet.

mehr lesen

Die Nikolausaktion zieht weite Kreise

Der Nikolaus steht neben dem Weihnachtsmann. Neben dem Nikolaus ist in grauen Lettern geschrieben: "Original!" und neben dem Weihnachtsmann steht "Fälschung!"
Nikolaus vs. Weihnachtsmann

Ein vielfältiges Echo hat die Aktion "Weihnachtsmannfreie Zone" des Bonifatiuswerkes hervorgerufen. Fast durchgängig positiv sind die Meinungsäußerungen, die mit Hilfe des Kontaktformulars an das Bonifatiuswerk geschickt werden.

mehr lesen

"Nikolaus statt Weihnachtsmann"

Schokonikolaus steht neben einem Buch über den St. Nikolaus. Davor liegen kleine zusammengerollte Zettel und kleine Bausteine
Das St. Benno-Sortiment

Mit neuen Akzenten setzt das Bonifatiuswerk seine bundesweit bekannte Nikolaus-Aktion in diesem Jahr fort.

mehr lesen