Gehe zu:

Weihnachtsmannfreie Zone
Eine Aktion des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken

Aktuelle Position

Startseite  » 

Stichwortsuche

Werbebanner

 

Jetzt Neu: Alles über den heiligen Nikolaus!

Neu! Der "echte" Nikolaus aus Fairtrade-Schokolade!

 

Nikolaus-Bastelbogen zum Gratis-Download!

Jetzt Nikolaus-Bastelbogen herunterladen!

Ihre weihnachtsmannfreien Webseiten

Machen Sie Ihre Webseite weihnachtsmannfrei!

Prominente Nikolaus-Unterstützer

Warum Maite Kelly, Nina Ruge usw. den Nikolaus gut finden

Bischof Nikolaus besucht die kleinen Patienten der Kinderklinik

17.12.15


Der Heilige Nikolaus ist für alle Kinder da und besucht sie nicht nur in der Schule oder im Kindergarten, sondern vergisst sie auch im Krankenhaus nicht.

Das Team der St. Vincenz Klinik für Kinder- und Jugendmedizin hat deshalb auch in diesem Jahr den Nikolaus direkt ins Krankenhaus eingeladen. Unterstützt wurden sie bei dieser Aktion vom Bonifatiuswerk, das das Erbe des heiligen Nikolaus von Myra bewusst mehr ins Zentrum der Aufmerksamkeit rücken möchte.

„Der Nikolaus nimmt alle Kinder so an, wie sie sind und das ist uns sehr wichtig“, beschreibt Marie-Luise Glahe, Erzieherin in der „Spieloase“ des Krankenhauses, den besonderen Gedankengang hinter dem Nikolaus-Besuch.

Nikolaus im Krankenhaus 2

Im Spielzimmer der Klinik warteten vielen Kinder schon gespannt auf den Besuch des Nikolaus. Auch wenn er zwei Tage später als gewöhnlich die Kinder besuchte, war die Freude genauso groß, er wurde herzlich empfangen. Gespannt hörten die kleinen Patienten zu, als der Nikolaus ihnen eine Legende erzählte, wie er vor vielen Jahren schon den Menschen geholfen hat. Jedem Kind hatte er zudem einen originalen Schokoladen-Nikolaus mitgebracht, die er an die freudestrahlenden Kinder verteilte.

„Der heilige Nikolaus lenkt unseren Blick auf die, denen es nicht so gut geht. Ihre Not zu sehen, zu helfen und mit ihnen zu teilen, das sind Werte die uns auch heute gut zu Gesicht stehen“, bekräftigte noch einmal Niklas Wagner, der im Bonifatiuswerk Redakteur mit besonderem Schwerpunkt auf dem Bereich christlichen Brauchtums ist.

Deshalb wurden auch die Kinder, die nicht ins Spielzimmer kommen konnten, vom Nikolaus besucht. Vorsichtig klopfte dieser mit seinen Überraschungen an die Zimmertüren der restlichen kleinen Patienten und übergab auch ihnen einen Schokoladen-Nikolaus.