Gehe zu:

Weihnachtsmannfreie Zone
Eine Aktion des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken

Aktuelle Position

Startseite  » 

Stichwortsuche

Werbebanner

 

Jetzt Neu: Alles über den heiligen Nikolaus!

Neu! Der "echte" Nikolaus aus Fairtrade-Schokolade!

 

Nikolaus-Bastelbogen zum Gratis-Download!

Jetzt Nikolaus-Bastelbogen herunterladen!

Ihre weihnachtsmannfreien Webseiten

Machen Sie Ihre Webseite weihnachtsmannfrei!

Prominente Nikolaus-Unterstützer

Warum Maite Kelly, Nina Ruge usw. den Nikolaus gut finden

Roboter-Nikolaus beschenkt Kinder

03.12.14

Auf den Spuren des Heiligen Nikolaus wandelt ab sofort Roboter PETER im Heinz Nixdorf MuseumsForum. Ausgestattet mit Mantel, Bischofsstab und Mitra zieht der wohl weltweit erste Nikolaus-Roboter im Museum seine Kreise und führt Kinder während der gesamten Adventszeit zu einem Sack mit süßen Geschenken.

Kurz Beiersdörfer und Monsignore Georg Austen kleiden den Roboter standesgemäß ein.

Der "Roboklaus" soll standesgemäß aussehen. Deshalb wird er von HNF-Geschäftsführer Dr. Kurt Beiersdörfer und Monsignore Georg Austen, Generalsekretär des Bonifatiuswerkes, persönlich eingekleidet. Foto: Besim Mazhiqi (Westfälisches Volksblatt)

 

Damit wollen HNF-Geschäftsführer Dr. Kurt Beiersdörfer und Monsignore Georg Austen, Generalsekretär des Bonifatiuswerkes, gemeinsam auf den Heiligen Nikolaus aufmerksam machen.

"Die Nikolausaktion im HNF verbindet auf eine sehr schöne Weise unsere wichtigen christlichen Traditionen mit der Moderne. Der Roboter PETER handelt im Sinne des Heiligen Nikolaus und macht den Kindern im Museum eine kleine Freude in der Adventszeit. So können wir auf eine spielerische Art unsere Werte wie Nächstenliebe, solidarisches Handeln und Uneigennützigkeit an die Kinder weitergeben, wobei natürlich die menschliche Begegnung mit strahlenden Kinderaugen das Ziel bleibt", sagte Monsignore Austen bei der Präsentation des neu eingekleideten Roboters.

Beiersdörfer ergänzte: "Damit wird der äußerst beliebte PETER zu einem Botschafter des guten Willens, der vor allem die jungen Besucher noch mehr als sonst erfreuen wird, denn zu seinen milden Gaben zählt leckere Schokolade."

Zum Nikolaustag am Samstag, 6. Dezember geht das Heinz Nixdorf MuseumsForum mit gutem Beispiel voran und spielt für seine Besucher den Nikolaus. Kinder erhalten freien Eintritt, Erwachsene kommen für vier statt sieben Euro ins Museum. Auf alle Kreativen, egal ob jung oder alt, wartet im 2. Obergeschoss eine Bastelecke, wo der Nikolaus aus Wäscheklammern, Tonpapier oder mit einem Stern gestaltet werden kann. Und wer nach Basteln und Museumserkundung mal eine kleine Pause einlegen will, der kann sich Adventsgeschichten anhören, die von Evelin Thomik gelesen werden. Außerdem erhält Nikolausroboter PETER an diesem Tag Unterstützung durch einen Museumsmitarbeiter, der den Besuchern einiges über den historischen Nikolaus, Bischof von Myra, erzählt.

PETER wurde von der Paderborner Theaterrequisiteurin Annette Seidel fachgerecht eingekleidet. Er ist seit Juli vorigen Jahres im Heinz Nixdorf MuseumsForum unterwegs. PETER (Paderborns Erster Toller ErklärRoboter) ist 1,50 Meter hoch, wiegt 75 Kilogramm und fährt selbstständig durch das 2. Obergeschoss des HNF. Über einen Bildschirm können die Besucher aus acht Stationen auswählen, die er anschließend ansteuert. Am Ziel angekommen erläutert PETER mit gut verständlicher, künstlich erzeugter Stimme auf Deutsch oder Englisch die Ausstellungsobjekte.

Nun hat PETER neben diesen Aufgaben bis zum 23. Dezember noch die Rolle als Nikolaus übernommen. Seine Position als Publikumsliebling muss er seit vier Monaten mit seiner Schwester PETRA teilen, die eine Etage tiefer die Besucher informiert und unterhält.